Bensberger Str. 95, 51469 Bergisch Gladbach

02202 4603911

Ausbildung bei human.

Mach Karriere als Mensch!

Warum ich in die Pflege ging… 


Antonia, Pflegedienstleitung

Ich habe mich damals für ein FSJ in der Altenpflege entschieden, weil meine Mutter diesen Beruf ausübte und ich ihre Erzählungen über Ihren Alltag interessant fand.


Die Arbeit mit älteren pflegebedürftigen Menschen hat mich damals so begeistert, dass ich diesen Beruf gewählt habe.


Ich durfte eine wunderbare Ausbildung zur Altenpflegerin genießen, habe aber in meinem Bekanntenkreis gesehen, dass das nicht immer der Fall ist. Deshalb war für mich schnell klar, dass ich daran etwas ändern wollte. 


Deswegen habe ich die Weiterbildung zur Praxisanleiterin gemacht.

Ich möchte anderen Neueinsteigern in der Pflege das mit auf den Weg geben, was mir wichtig ist: 


Auch als Auszubildender ist man ein vollwertiges Mitglied im Team. 


Unsere Auszubildenden sollen neben einer guten Fachkompetenz lernen, was gute Pflege bedeutet. 


Und immer daran denken, dass sie so pflegen, wie auch sie irgendwann einmal gepflegt werden möchten.


Für mich bedeutet es einfach viel, wenn ich helfen kann und es unseren Kunden ermögliche, weiterhin in ihrem Zuhause zu bleiben. Und das möchte ich auch an meine Mitarbeiter und auch die Auszubildenden weitergeben.

Informationen zur Ausbildung bei human.

Wer mit uns seinen beruflichen Weg startet, entscheidet sich nicht nur dafür, mit und am Menschen zu arbeiten. 


Neben einem Team, das füreinander einsteht, einer Praxisanleitung, die ihre Aufgabe ernst nimmt und genügend Zeit mitbringt, und einer Geschäftsführung, die zu hundert Prozent auf Nachwuchsförderung aus dem eigenen Hause setzt, bieten wir:


  • Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung und Begleitung der Auszubildenden in der Prüfung
  • eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den kooperierenden Pflegeschulen 
  • eine gute Kontaktpflege zu den weiteren an der praktischen Ausbildung beteiligten Einrichtungen
  • eine attraktive Ausbildungsvergütung

Pflegefachausbildung mit  Hand und Fuß –  Ihr verlässlicher Partner!

Sprechen Sie uns an.
Alle nötigen Informationen rund um die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann finden Sie bei unserer Praxisanleitung Antonia Voigt. Sie freut sich auf Sie: 

Kontakt

Pflegedienst human.

Antonia Voigt 

02202 460 3911


ausbildung@human-nrw.de 

Wer wir sind

Wir sind ein professionell geführter ambulanter Pflegedienst mit rund 180 Kundinnen und Kunden. 


Der Pflegedienst wurde am 01.11.2019 gegründet. 

Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem: 


  • Leistungen der häuslichen Pflegehilfe nach §§ 36 und 39 SGB XI, Betreuungs- und Entlastungsleistungen gemäß § 45b SGB XI 
  • häusliche Krankenpflege gemäß § 37 SGB V 
  • Durchführung von Pflegeeinsätzen nach § 37 Absatz 3 SGB XI 
  • Betreuungsleistungen 
  • Hauswirtschaft 


Darüber hinaus besteht eine gesondert ausgewiesene Vereinbarung mit den Kostenträgern über folgenden pflegefachlichen Schwerpunkt:


Ausbildung bei uns

Wir übernehmen Verantwortung für den Nachwuchs in der Pflege. 


Die Pflegefachausbildung spielt für die Pflegeberufe und somit auch in unserem ambulanten Pflegedienst eine zentrale Rolle. 


Als attraktiver Ausbildungsträger helfen wir mit, die Nachwuchsförderung in der Pflege sicherzustellen. Wir sind Ausbildungsbetrieb in Kooperation Kath. Pflegeschule Bergisches Land am Ausbildungscampus Gesundheit Bensberg.


Unser Ausbildungsverständnis 


Auszubildende werden ihrem individuellen Ausbildungsstand entsprechend gefördert und gefordert. In der praktischen Pflegefachausbildung werden spezifische fachliche und personelle Kompetenzen vermittelt und gefördert. 


Schwerpunkte in unserer praktischen Ausbildung sind die Entwicklung nachfolgender Schlüsselkompetenzen: 


  • Sensibilisieren der Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit
  • Fördern von Eigeninitiative, Selbständigkeit und Selbstverantwortung
  • Erweitern der Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fördern der Konflikt- und Reflexionsfähigkeit

Was wir bieten

  • gesetzlich qualifizierte Praxisanleiterin, die für ihre Anleitungsaufgaben in angemessenem Umfang freigestellt wird
  • ein optimales Verhältnis von Praxisanleiterin und Auszubildenden 
  • Durchführung der praktischen Ausbildung auf der Grundlage eines Ausbildungskonzepts und eines Ausbildungsplans 
  • systematische Planung von Anleitungssituationen 
  • eine Praxisanleitung der Auszubildenden, die im Umfang von mindestens zehn Prozent der während eines Einsatzes zu leistenden praktischen Ausbildungszeit stattfindet 
  • Übertragung von Aufgaben an die Auszubildenden, die dem Ausbildungszweck und dem Ausbildungsstand entsprechen 
  • Zielvereinbarungs- und Reflexionsgespräche mit den Auszubildenden
  • Erstellung einer qualifizierten Leistungseinschätzung über jeden im Pflegedienst durchgeführten praktischen Einsatz

Wir haben für alle Fragen ein offenes Ohr – nicht nur unseren Kunden gegenüber: 


02202 460 3911